Mitarbeiter*in als Verwaltungskraft im Projekt „Auf den Spuren des Widerstands gegen Rassismus“

In Berlin; 13h die Woche; ab 01. Januar 2021 zunächst befristet bis 31. Dezember 2021; Vergütung als Midi-Job (Netto 660 EUR inkl. Krankenversicherung) (Voraussetzung für die Stelle ist eine Bewilligung der Mittel)

Die Initiative Perspektivwechsel e.V. ist ein Verein der transkulturellen Begegnung und politischen Bildung. Wir arbeiten an bildungspolitischen Projekten in Berlin und Brandenburg sowie in Douala, Kamerun. Mit unserer Arbeit möchten wir zu einer kritischen Auseinandersetzung mit Machtverhältnissen anregen. In Workshops, Kampagnen, Veranstaltungen oder Ausstellungen hinterfragen wir die Beziehungen zwischen dem globalen Norden und dem globalen Süden und nehmen dabei ihre Funktionsweise und ihre historische Entwicklung unter die Lupe. Durch unsere Angebote möchten wir junge Menschen empowern und in gesellschaftliche Diskurse integrieren.

Das Projekt auf den Spuren des Widerstands gegen Rassismus ist ein Bildungsprojekt, das sich den Themen Kolonialismus und Rassismus aus einer widerständigen Perspektive nähert. Im Mittelpunkt stehen Geschichten des antikolonialen Widerstands in Kamerun. Sie rücken die Vielfalt von Strategien gegen Kolonialismus und dessen Erbe in den Fokus. Das Projekt regt junge Menschen dazu an, sich kritisch mit der kolonialen Geschichte und bestehenden Machtverhältnissen zu beschäftigen. Unser Konzept basiert auf drei Säulen: Workshops, einer Wanderausstellung und einem Comic.

 

AUFGABEN

  • Sekretariatsaufgaben wie Posteingang, Telefondienst, Vertragsabwicklung
  • Buchhaltung mit Excel
  • Verwaltung des Projektkontos und Auszahlung der Löhne
  • Emailverwaltung, -weiterleitung und Archivierung
  • Verschickung von Vereinsmaterialien
  • Abrechnung des Gesamtprojektes und Erstellen des Verwendungsnachweis

 

QUALIFIKATION

  • Nachgewiesene Erfahrung in Buchhaltung und Zuwendungsmanagement
  • Office-Kenntnisse, sicheres Schreiben von Texten
  • Selbständige Arbeitsweise
  • Sichere Anwendungskenntnisse in Excel
  • Kenntnisse in der Arbeit mit gemeinnützigen Organisationen

WIR BIETEN

  • Arbeit in einem kleinen, unabhängigen bildungspolitischen Verein
  • Inhaltliche Auseinandersetzung mit Kolonialismus, Rassismus und Machtstrukturen
  • Gestaltungsspielraum für Ideen, Strategien und Konzepte
  • Zusammenarbeit in einem internationalen kamerunisch-französisch-deutschen Team
  • Persönliche Weiterentwicklung
  • einen Perspektivwechsel

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen bis zum 10. Dezember 2020 an: initiativeperspektivwechsel@gmail.com. Im Anschluss führen wir voraussichtlich am 15.+16. Dezember Bewerbungsgespräche.